Arbeitsstätten

02.01.1998 – Eröffnung des DGB Arbeitslosenzentrums in der Theodorstr. 8

01.01.2000 – Umzug in die Bleichstr. 18

01.01.2004 – Umzug in die Hathumarstr. 28

01.06.2007 – Umzug an das Westerntor 7

01.10.2011 – Umzug in die Grunigerstr. 5

 

Aktivitäten und Erweiterungen

06.05.1999 – Gründung des Vereins PadAlz e.V.

03.2005 – Gründung des Sozialen Bündnis gegen Hartz IV und für soziale Gerechtigkeit, Mitglieder sind das PadAlz, der DGB, die DIP und das Linke Forum

04. bis 11.06.2005 – Aktionswoche gegen Hartz IV

seit 01.09.2008 – Erweiterung des Beratungsangebotes um „Erste Hilfe bei Schulden“

seit 06.02.2009 – Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband

seit 01.04.2009 – Beratung durch ehrenamtliche Berater wird auch außerhalb des Arbeitslosenzentrums angeboten und zwar in Hövelhof, Delbrück und Elsen

29.11.2009 – Feier zum zehnjährigen Bestehen des PadAlz e.V. und Herausgabe einer Dokumentation

 

Publikationen

01.05.2001 bis 01.10.2004 – Herausgabe der Arbeitslosenzeitung IM AUFBAU (19 Ausgaben)

seit 08.09.2007 – sporadische Herausgabe des PadAlz-Info